Oben

Synthesezellen

für den Betrieb von automatisierten Radiosynthesemodulen

Die Synthesezellen sind für den Betrieb von Radiosynthesemodulen in der Routineproduktion ausgelegt, können aber auch für die Forschung und andere Zwecke individuell angepasst werden. Sie entsprechen den GMP-Vorschriften und gewährleisten die höchste Qualität der Produktionsbedingungen.

Key Features

Details

Die Konstruktion der Synthesezellen gewährleistet eine GMP-konforme Produktion unter Grad-C-Bedingungen. Es gibt vier Haupttypen, die sich in Größe und Gewicht unterscheiden:

 

Innenmaße (BxTxH)

Außenmaße (BxT)

Höhe

Gewicht kg

Typ I

700x560x775 mm               

920×850 mm                       

3000 mm             

ca. 3.500

Typ II

700x640x775 mm               

920×930 mm                       

3000 mm             

ca. 3.800

Typ III

850x640x775 mm               

1070×930 mm                     

3000 mm             

ca. 4.500

Typ IV

700x500x610 mm

920×770 mm                       

3000 mm             

ca. 6.000

Das Standardmodell besteht aus einer Edelstahlzelle und 75 mm Bleiabschirmung. Für den einfachen Zugang zum Synthesemodul ist an der Vorderseite ist eine abgeschirmte Tür mit einem optionalen Bleiglasfenster angebracht. Alle Typen können an die individuellen Prozessanforderungen des Kunden und die physikalischen Bedingungen der verwendeten Materialien und Radionuklide angepasst werden.

Sonderlösungen und optionale Funktionen

Wir bieten Ihnen verschiedene Ergänzungen und Optionen für Ihre Forschungszelle an, um Ihre tägliche Arbeit nachhaltig zu erleichtern.

Diese beinhalten unter anderem:

  • Kundenspezifische Abmessungen und Höhe der Abdeckung
  • Verschiebbares Tablett für Synthesemodule
  • Armaturen und Durchführungen für Gasleitungen
  • Vertikale oder horizontale Anordnung der Synthesezellen
  • Laptop-Halterung
  • Abgeschirmte Durchführung für Radionuklide
  • Lagerbox für radioaktive Abfälle
  • Abgeschirmtes Generatorlager unterhalb der Zelle mit abgedichtetem Anschluss an die innere Zelle
  • Für Ga-68-Anwendungen: Säurebeständige Polyethylenbeschichtung der inneren Zelle

Prozesse und Dienstleistungen

Eckert & Ziegler ist bestrebt, die bestmögliche Lösung für Ihren Prozess und Ihr Projekt zu liefern. Deshalb bieten wir zusammen mit unseren Heißzellenanlagen verschiedene Dienstleistungen für die Einrichtung von Anlagen in neuen oder bestehenden Räumlichkeiten an. Dazu gehören neben der Beratung und Unterstützung bei der Ermittlung von Raum-, Reinraum-, Hilfs- und speziellen Zusatzanforderungen sowie Material- und Personalflussplänen, auch Effektivitätstests, Messungen und die Anpassung von Abschirmungen und Bleiglasfenstern an Ihre Anwendung.
Darüber hinaus bieten wir Ihnen Mustermodelle in Originalgröße zur Erprobung des funktionalen Handlings wie auch spezielle kombinierte Transport- und Andocklösungen für die Ein- und Ausschleusung von radioaktivem Material in die Heißzelle. Ein engagierter Projektmanager unterstützt Sie vom ersten Kontakt über die Konstruktion, Installation und Schulung bis hin zu Service und Erweiterung Ihrer Anlage.

Fragen zum Produkt?

Isotope Technologies
Dresden GmbH
Rossendorfer Ring 42
01328 Dresden
Germany

+49 35 12 66 34 0
+49 35 12 66 34 10
Der Medical-Newsletter Abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

Möchten Sie die neuesten Informationen zu unseren Produkten und aktuellen Entwicklungen erhalten? Möchten Sie über anstehende Veranstaltungen informiert werden? Unser Newsletter wird regelmäßig verschickt und Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Bitte wählen Sie mindestens einen Themenbereich.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner